Telefonische Beratung: +43 664 265 60 23

CBD bei Hautproblemen

Die Haut spielt für unseren Körper eine sehr wichtige Rolle, wird aber von uns oft nicht richtig wahrgenommen. So wie viele Dinge im Leben, braucht auch sie Pflege und wird erst dann zum Mittelpunkt, wenn es bereits ein Problem gibt. Die Probleme können durch vieles im Körper und auch durch die Psyche entstehen, die sich dann auf den Zustand der Haut auswirken können. Laut der Wissenschaft hat auch das Endocannabinoid System einen Einfluss auf das System der Haut und könnte in Verbindung mit CBD dieses unterstützen, sowie Verbesserungen bieten. Entzündungen der Haut können mit dem bereits erwähnten Endocannabinoid System und CBD verbessert werden. Auch die immun steigernde Wirkung konnte bei durchgeführten Forschungen festgestellt werden, in der die Entzündungswerte abnahmen.

Durch viele Hautprobleme entsteht oftmals ein Juckreiz, der durch CBD Balsame oder Salben gelindert werden kann. Diverse Öle des Hanfes können durch ihre Fette die Haut ebenfalls unterstützten und positive Wirkungen erzielen. Wichtig zu beachten ist, dass man bei diesen Produkten stets auf THC freie zurückgreift. Die Unterstützung von Cannabinoiden bei Hautkrebs und anderen schweren Erkrankungen wird gerade erst erforscht, scheint aber ein vielversprechender Weg zu sein.[1]


[1] PERTWEE R. Handbook of Cannabis. Oxford Univ Pr; Auflage: Reprint 1. Oktober 2016